Umweltverträglichkeit

Neben dem gesundheitlichen Aspekt gibt es auch ökologische und ökonomische Argumente für die Verfügbarkeit von ausreichend Wasser, so zum Beispiel die dadurch bedingte Schonung des Tropenwaldes, was sich wiederum auf das globale Klima auswirkt. Die Landarbeiter haben einen Grund mehr, sich an einem Ort für längere Zeit niederzulassen.  Sie beuten das Land nicht mehr aus (durch Brandrodung, Monokulturen und Wanderfeldbau), um mit dem erwirtschafteten Verdienst so schnell wie möglich in die Stadt ziehen zu können (Landflucht), sondern nutzen ihr eigenes Land nachhaltig und ökologisch maßvoll durch Anbau von Mischkulturen für den Eigenbedarf.

EMAS-Technologien sind völlig umweltverträglich. Durch einfache Bewässerungskonzepte ist eine langfristige Landwirtschaft im kleinen Maßstab möglich.