Idee & Ziele

Ausgehend von den Konzepten und Technologien, die der Entwicklungshelfer Wolfgang Buchner in den 80er-Jahren erstmals eingesetzt und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt hat, ist es Ziel des EMAS Vereins, weltweit möglichst vielen Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen.

Nachdem das Konzept der Mobilen Brunnenbauerschule EMAS (die Abkürzung für Spanisch Escuela móvil aguas y saneamiento básico übersetzt etwa Mobile Schule für Wasser und Sanitärwesen) sich zunächst in Bolivien und großen Teilen Lateinamerikas bewährte, geht es aufgrund der bisherigen guten Erfahrungen mittlerweile um die zunehmende Verbreitung weltweit.

 

Hilfe zur Selbsthilfe. Einfache und günstige Technik machen es möglich.